Schwangerschaft

Leben lieben

Eine Zeit der Veränderungen

Eltern mit Baby

... weil damit Probleme, Krisen oder Konflikte auftauchen. 

... weil Sie in einer finanziellen Notlage sind.

... weil Sie Konflikte mit Ihrem Partner oder Ihren Eltern haben.

... weil Sie nicht wissen, wie es mit Ihrer beruflichen Situation weitergeht.

... weil Sie sich fragen, ob Ihr Kind gesund sein wird.

... weil Sie über einen längeren Zeitraum begleitet werden wollen.

... weil Sie Fragen zu Sexualität, Verhütung und Familienplanung haben?


Wir bieten psychosoziale, pädagogische und lebenspraktische Unterstützung für Frauen, Männer und Paare.    

Das Team Schwangerschaftsberatung Straubing

Unser Team an der Schwangerschaftsberatungsstelle Straubing besteht aus zwei Sozialpädagoginnen und unserer Verwaltungskraft.

Wir helfen, beraten und engagieren uns für Sie. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen! 

Gabriele Ponzio
Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Außenstelle

Stilla Foidl
Diplom-Sozialpädagogin (FH)

Adelheid Haimerl
Verwaltungsfachkraft

Mein Termin

Unsere Sprechzeiten in Straubing

Montag bis Freitag, 8.30 bis 11.30 Uhr

Abendsprechstunden sind nach Vereinbarung möglich.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin, damit wir Zeit füreinander haben.

Frauenfrühstück für Schwangere und Mütter mit ihren Kindern

Alle drei Wochen organisieren wir in Straubing ein "Frauenfrühstück". Es ist ein Angebot an Schwangere und Mütter mit Kindern, dem häuslichen Alltag für kurze Zeit zu entfliehen und mit anderen Frauen Kontakte zu knüpfen. Bei den Gesprächen am Frühstückstisch geht es vorrangig um einen Austausch und um ein gegenseitiges Kennen lernen. So entsteht auch Raum, um Probleme zu besprechen und
Informationen und Ratschläge zu bestimmten Themenbereichen einzuholen. Beim Frühstück ist immer eine Sozialpädagogin dabei. So können gleich gezielt Fragen gestellt und vielleicht, wenn gewünscht, ein Gesprächstermin vereinbart werden.

Das "Frauenfrühstück" unterscheidet sich von klassischen Mutter-Kind-Gruppen. Uns geht es hauptsächlich um die Frauen und Mütter. Bedingt durch die Geburt und Erziehung eines Kindes, verlieren manche Frauen den Kontakt zu ihrer bisherigen Lebenswelt. Viele üben nach der Geburt keine Berufstätigkeit mehr aus oder müssen ihr Kind alleine erziehen, manche brechen ihre Ausbildung oder Schule ab, fühlen sich mit der Erziehung überfordert oder verunsichert und benötigen Rat und Unterstützung.

Während des Frühstücks werden die Kinder von einer Kinderkrankenschwester ehrenamtlich betreut. So entsteht eine Atmosphäre, die den Kindern die Geborgenheit der elterlichen Nähe, gleichzeitig aber auch den ersten sozialen Kontakt zu Gleichaltrigen erleben lässt.

Haben Sie Interesse? Nachfolgend finden Sie den nächsten Termin:

23. Juni 2017 ab 9.00 Uhr