URL: www.caritas-straubing.de/beraten-und-helfen/senioren-pflege/essen-auf-raedern/essen-auf-raedern
Stand: 30.03.2017

Essen auf Rädern

Wechsel nach 45 Jahren

Essen auf RädernBRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen Zosel (rechts), Caritas-Geschäftsführer Norbert Scheidler (Mitte) und Thomas Grätz, Leiter der BRK-Servicedienste, besiegeln ihr Einvernehmen. Ab 1. April übernimmt das BRK von der Caritas deren "Essen auf Rädern". Straubinger Tagblatt

"Nicht gegeneinander, sondern miteinander", geben die beiden Geschäftsführer der Wohlfahrtsverbände, Jürgen Zosel (BRK) und Norbert Scheidler (Caritas), als Motto aus. Unter Federführung der Firma Apetito haben sich Caritasverband und BRK zum Wohle der Kunden auf ein System in der Mittagsverpflegung geeinigt.
Alle bisherigen Kunden werden somit nahtlos ab 1. April vom BRK-Kreisverband Straubing-Bogen versorgt. Mit dem Roten Kreuz sei ein starker Partner gefunden worden, der mit seinem Frischemobil derzeit die aktuelle Innovation auf dem Markt der Mittagsverpflegung bereithält, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Hier erhält das Mittagsmenü im Auto, auf dem Weg zum Kunden, in einem mobilen Ofen den letzten Schliff. Das spüre man bei Qualität und Frische. Wählen können die Kunden aus über 200 Menüs und individuell ihren Menüplan zusammenstellen. Die Kunden des BRK werden an sieben Tagen der Woche mit einem heißen Mittagessen beliefert und das 365 Tage im Jahr. Das BRK bietet auch Lösungen für spezielle Anforderungen in der Ernährung. Wenn unter anderem Kau- und Schluckbeschwerden, Mangelernährung, Demenz oder auch Herz-, Kreislauferkrankungen berücksichtigt werden müssen, kann entsprechende Kost angeboten werden. Das Rote Kreuz liefert über die Stadtgrenzen hinaus sein Essen auf Rädern. Welche Orte beliefert werden, kann man unter Telefon 09421/99 52 61 oder ear@kvstraubing.brk.de erfahren.
Straubinger Tagblatt